HB0/DL1IAI/p

Im Oktober 1991 haben Chris und ich eine erste Test-expedition gestartet um und auf 4U1ITU vorzubereiten.
Problem dabei war mal wieder die alte CEPT in Verbindung mit der sogenannten Klasse A (ex-DH), mit der man laut CEPT-Richtlinien in Liechtenstein nur auf UKW funken durfte.
Damit waren Chris Ambitionen auf KW-Verbindungen ziemlich zunichte gemacht – aber auf den Bergen konnten wir ein wenig UKW über Relais machen und da gelang dank der Ausbreitungsbedingungendoch schon einiges an Entfernungen.

Ich selbst konnte in den knappen 2 Wochenendtagen insgesamt 83 QSOs in mein Log addieren und freute mich nach den Anlaufschwierigkeiten riesig darüber.

Es gibt einige Anekdoten zu diesem Aufenthalt – aber ich denke die Meisten werden Chris und ich für uns behalten und mehr oder weniger still darüber schmunzeln. Seien es Kapitel wie Zelten im Oktober in Liechtenstein, Licht, Campingtisch, Antennenbau oder Aufwachen während andere funken (oder so ähnlich) 😉

zurück

Seite drucken Seite drucken Diese Seite mailen Diese Seite mailen