Aug 16

So, die Mobilfunke ist geliefert und grob eingebaut.
Die Stromversorgung übernimmt temporär ein Bleigelakku, der sich im Reserveradbereich im Kofferraum befindet. Das Bedienteil ist in der Mittelkonsole ohne Probleme eingebaut worden.

Sobald das neue Navi eingebaut ist gehts an die Stromversorgung zur Autobatterie – warum 2 mal aufmachen, wenn man im Voraus weiss, dass noch was ansteht…..

Mal testen wie das FT-7800 im Vergleich zum TM733 funktioniert und die umliegenden Relais bearbeitet.