Aug 06

So – es hat geklappt…..

Beim zweiten Anlauf hat alles mitgespielt. Die Funke, die Antenne und natürlich die gesuchten Gegenüber 😉

Heute mittag habe ich mich auf den Weg zum Hohen Nistler gemacht und ihn auch aktivieren können. Gegen 16.15 UTC kam ich auf dem Parkplatz an und „quälte“ mich mit meiner Ausrüstung den Berg hoch – dabei fiel der erste Entschluss: Ein leichterer Bleigelakku muss her…….
Nachdem die G5RV auf dem 9m-Fiberglasmast hing und abgespannt war, konnte es losgehen. Die ersten CQs auf 14.285MHz und um 15.20 UTC konnte ich F4PCM als erste Station ins Log eintragen.
Es ging dann gut weiter und insgesamt 12 Stationen fanden den Weg ins 20m-Log. Auch auf 7.097MHz konnte ich noch 12 Stationen arbeiten und beendete dann um 16.45UTC die Aktivität.

Insgesamt 24 Stationen in 6 Ländern konnte ich somit auf meiner ersten Aktivität arbeiten und war damit zufrieden.

Es geht bestimmt noch besser, aber dazu muss auch ein höherer Berg und weniger Wald drumherum her.

Hear you soon on the next summit.

….to be continued

Post drucken Post drucken Diesen Eintrag mailen Diesen Eintrag mailen

Kommentar schreiben

You must be logged in to post a comment.